Wie hoch sind die aktuellen Abweichungen in den Bereichen Temperatur, Niederschlag und Sonnenstunden für Cottbus? Teil 6

Zum vorletzten Mal in diesem Jahr, soll an dieser Stelle ein Blick auf die bisherigen Abweichungen in den Bereichen Temperatur, Niederschlag und Sonnenschein für die Stadt Cottbus geschaut werden. Gibt es gravierende Unterschiede zum letzten Vergleich oder gar eine Kehrtwende zum bisherigen Jahresverlauf? Gleichzeitig soll schonmal ein vorsichtiger Ausblick auf die Endabrechnung in den jeweiligen Summen gewagt werden.

Als erstes gibt es einen Überblick über die Durchschnittstemperatur. War der Spätsommer noch durchwachsen, das heißt mit einem Wechsel aus kälteren und wärmeren Phasen (Abweichung ging ständig hoch und runter), so zeigte sich der Oktober in vollkommen anderer Richtung. Innerhalb des Zeitraums von Anfang Oktober bis Mitte November, stieg die Jahrestemperaturabweichung von etwa +60 Kelvin auf jetzt +148 Kelvin.

Geht man davon aus, dass der November & Dezember am Ende genau die Durchschnittstemperatur des langjährigen Mittels aufweist, dann würde das Jahr wieder im zweistelligen Durchschnittstemperaturbereich zu Ende gehen. Sollte der Trend aber anhalten und die Monate weiter zu warm ausfallen, könnte die Jahresdurchschnittstemperatur eher gegen 10,5 Grad tendieren. Zum Vergleich die Jahresdurchschnittstemperatur für Cottbus beträgt 9,6 Grad (1981 – 2010).

Abb. 1 …Summe der Jahrestemperaturabweichung (Summe der Tagesabweichungen)

Auch im Bereich des Jahresniederschlags kommen wir über eine hohe, positive Abweichung nicht umher. War der Sommer/Spätsommer schon sehr nass, setzt sich dieser Trend auch im Oktober/Anfang November weiter fort. Bis Ende Juli war die Niederschlagsabweichung, bis auf wenige Ausnahmen, stehts negativ. Ab Ende Juli wurde es aber immer nasser, selbst wenn es dabei nicht die großen Niederschlagsmengen gab. Auch im Oktober regnete es an vielen Tagen. Dies summiert sich aber am Ende auch. Aktuell steht der Wert bei einer positiven Abweichung von 48 mm bzw einer Summe von 541,4 mm.

Nimmt man auch hier wieder die Mittelwerte (1981 – 2010) für die letzten beiden Monate an, würde die Jahresniederschlagssumme am Ende des Jahres über 600 mm betragen. Das gab es zuletzt im Jahr 2010. Die durchschnittliche Jahresniederschlagssumme liegt für Cottbus bei 567,9 mm.

Abb. 2 …Summe der Niederschlagstagesabweichungen

Die Abweichung der Sonnenstunden zeigt hingegen ein völlig anderes Bild. Auch hier passt die grundlegende Tatsache das der Spätsommer/Herbst vielfach zu trüb war. Allein seit Anfang des Monats gab es erst 15 Stunden Sonne, verteilt auf 12 Tage bedeutet dies maximal 1,5 Stunden Sonne pro Tag. Betrachtet man den Jahresverlauf, so gab es zwar von Mitte Mai bis Mitte Juni viel Sonnenschein, aber danach setzte sich das eher trübe Wetter durch. Zurzeit gibt es eine negative Abweichung von 152,4 Stunden Sonne (aktueller, absoluter Wert bei 1515,4 Stunden Sonne).

Setzt man die durchschnittlichen Sonnenstunden für November & Dezember ein, ergibt sich ein Jahreswert von knapp über 1600 Stunden Sonne. Der Durchschnitt aus den Jahren 1981 – 2010 beträgt allerdings 1744,9 Stunden Sonne. Bleiben die letzten beiden Monate  eher trüb, hält der bisherige Trend somit weiter an, könnte es für eine der niedrigsten Sonnenstundenwerte der letzten Jahre reichen.

Abb. 3 …Summe der Tagesabweichung in den Sonnenstunden

Den Link zum ersten Teil gibt es hier Abweichungen –  Teil 1
Teil 2 meteocb.wordpress.com/Abweichungen – Teil 2
Teil 3 meteocb.wordpress.com/Abweichungen – Teil 3
Teil 4 meteocb.wordpress.com/Abweichungen – Teil 4
Teil 5 meteocb.wordpress.com/Abweichungen – Teil 5

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s