In weniger als 72 Stunden von Spätwinter in den Frühling.

Der April startet in diesem Jahr am Ostersonntag. Das Wetter an diesem Tag hätte auch ein Aprilscherz sein können.

Schon der Ostersamstag zeigte sich von seiner windigen Seite. Durch den anhaltenden Nordwind fühlten sich die Höchsttemperatur von 8,9 Grad deutlich kälter an. Im laufe des Samstags zog dann das ehemalige Schneetief von der Ostsee nach Polen ab. Dabei gelangte nochmals ein Schwall kälterer Luft in die Region. Schon am Abend konnte man in vereinzelten Schauern Schneeflocken beobachten. Am Sonntag wehte der Wind immer noch böig (um 50 km/h) aus Nordwest. Dabei gab es gerade mal 3,3 Grad als Höchsttemperatur. Mit dem Wind fühlte sich das eher wie Spätwinter an.

Abb. 1 …Temperaturverlauf vom 01. April bis zum 03. April

Keine 3 Tage Stunden später ein komplett anderes Bild. Am Dienstag nach Ostern gab es einen Wechsel aus Sonne und Wolken. Die Sonne schien vor allem am Nachmittag teils länger. Dabei stieg die Höchsttemperatur auf 20,0 Grad an. Auch der Wind ließ nach, am Abend schlief er sogar komplett ein. Alles in allem ein Frühlingstag wie er im Buche steht. Passend dazu ein richtiges Aufblühen der Osterglocken.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.