Erster Höhepunkt einer frühlingshaften/frühsommerlichen Phase.

Sonne & Wärme – perfektes Frühlingswetter in den letzten Tagen. Der erste frühsommerliche Höhepunkt dieser Witterungsphase wurde heute mit einer Höchsttemperatur von 25,2 Grad erreicht. Somit der erste Sommertag des Jahres 2018. Seit vergangenen Dienstag gab es an 6 von 8 Tagen, Höchsttemperaturen von über 20 Grad. Auch in den kommenden Tagen ändert sich an der Temperaturverteilung nichts.

Abb. 1 ..Höchsttemperaturen am 10.04.2018. Quelle: kachelmannwetter.com/Brandenburg

HistoFact: Gleichzeitig wurde damit ein neuer Tagesrekord aufgestellt. Der alte Rekord stammt aus dem Jahr 1918 mit 23,5 Grad.

Die aktuellen Temperaturen liegen ca. 8-10, teilweise bis zu 12 Grad über den Normalwerten für Anfang April. Man erkennt in Abb.2, dass die Abweichung vor allem Richtung Deutschland, Polen sowie fast den kompletten Balkanraum bis nach Weißrussland und Russland am höchsten ist. Diese Konstellation wird sich auch in den nächsten Tagen nicht ändern.

Abb.2 …Temperaturabweichung der 2m-Temperatur für heute 12 Uhr MEZ. Quelle: tropicaltidbits.com/Temperaturabweichung Europa

Neben der ungewöhnlichen Wärme gab es auch viel Sonnenschein. So schien die Sonne in den letzten 9 Tagen satte 85,7 Stunden. Umgerechnet sind das 9,5 Stunden pro Tag! Vor allem bis zum Ende des Wochenendes gab es einen konstanten, zum Teil stürmischen Ost bis Südostwind. Die Kombination aus hoch stehender Sonne, ungehinderter Einstrahlung und Wind konnte für die Haut sehr gefährlich werden. Nur wenige Minuten reichen aus, um bei einem hohen UV-Faktor einen Sonnenbrand zu bekommen.

Ein weiteres Problem des anhaltenden frühsommerlichen Wetters, waren & sind die trockenen Böden in der Region. Im wieder kommt es zu Wald- und Flurbränden (siehe dazu cottbus.de/Erste große Flächenbrände in Cottbus). Hier ist es hauptsächlich der Wind, der die sandigen Böden der Niederlausitz noch anfälliger für Brände macht. Es herrscht die zweithöchste Waldbrandgefahrenstufe. Gleichzeitig fehlt es auch an Niederschlag. Seit Monatsanfang hat es nur 2,8 mm an Niederschlag gegeben. Diese fielen dann auch noch in den ersten vier Tagen des Aprils.

https://platform.twitter.com/widgets.js

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s