Wetter- und Wetterdaten allgemein

Erst Sommer, dann Gewitter & Regen.

Ich hatte in den letzten Tagen von einem „sommerlichen Grundcharakter“ gesprochen – so auch heute. Der Tag startet mit viel Sonnenschein (nagut heute waren es etwas mehr Wolken als sonst), ab Mittag kommen dann die ersten Quellwolken dazu und spätestens am Nachmittag gibt es Gewitter. Diese können natürlich auch in der Umgebung, also in Sichtweite, stattfinden. Dazu steigen die Temperaturen auf Werte um oder über 30 Grad.

Nach einer sehr warmen Nacht (nur kurzzeitig unter 20 Grad) dominierten am frühen Vormittag noch viele Wolken. Diese lösten sich aber mehr und mehr auf. Von Süden zogen dann erste Quellwolken auf, nachfolgend stellte sich ein Wechsel aus Sonne und Wolken ein.

Los gings dann zuerst in Ostsachsen. Hier machte Niesky den Anfang. Nur kurze Zeit später gab es von Bad Muskau über Weißwasser, Niesky bis Görlitz starke Gewitter. Da diese auch noch ortsfest im Landkreis Görlitz verblieben, gab es stellenweise sehr hohe Niederschlagsmengen. Nordöstlich von Niesky kamen so mehr als 50mm an Niederschlag zusammen (Hähnichen-Trebus mit 61,7mm/2h). Die Gewitter zogen dann aber nach Polen ab und schafften es nicht über die Landesgrenze nach Brandenburg.

Abb.1 …Niederschlagsmengen nach Radarauswertung
Quelle: kachelmannwetter.com/Kreis Görlitz

In der Niederlausitz entwickelten sich im Laufe des Nachmittags explosionsartig, neue Schauer und Gewitter. Zuerst im Spree-Neiße Kreis, dann in Cottbus und zum Abend in die heiße Luft nach Westen. Dabei gab es viele kleine „Hotspots“ an Gewittern. Die Folge waren hohe Niederschlagsmengen auf engstem Raum. Auch Cottbus selbst war davon betroffen. Der stärkste Niederschlag entwickelte sich quer in einem Streifen von Peitz über die Mitte bis in den Westen und Südwesten der Stadt. Innerhalb von wenigen Minuten fielen dabei 10-50mm. Knöcheltief überschwemmte Straßen waren die Folge. Nur wenige Kilometer weiter war es dagegen fast trocken.

Weitere Informationen zum aktuellen Wetter gibt es unter folgendem Link lr-online.de/ Erste Wetterbilanz für den Samstag Gewitter bringen Starkregen und Dachstuhlbrand

Erste Bilanz der Leitstelle Lausitz:
-23 wetterbedingte Einsätze in Cottbus, sechs weitere liefen am Abend noch.
-Elbe-Elster: zwei Wassereinsätze, ein brennender Baum nach Hitzschlag.
-OSL: fünf wetterbedingte Einsätze, ein Dachstuhlbrand erwies sich als Fehlalarm.
Quelle: lr-online.de

So sah es dann an der Ecke Kolkwitzer/Karl Liebknecht Straße in Cottbus-Ströbitz aus. Video Facebook. Quelle: https://www.niederlausitz-aktuell.de/viaTwitter

Auswahl der höchsten Niederschlagsmengen im Cottbuser Stadtgebiet.
Cottbus-DWD 52,7 mm
Cottbus-BTU 50,7 mm
Cottbus-Wilhelm Nevoigt Platz 38,9 mm
Cottbus-Berliner Straße 32,8 mm
Cottbus-Gulbener Straße 32,6 mm
Cottbus-Ströbitz 31,0 mm
Cottbus-Schmellwitz 30,2 mm
Cottbus-Rosa Luxemburg Straße 29,1 mm
Cottbus-Marienstraße 28,1 mm
Cottbus-Merzdorfer Hauptstraße 23,5
Cottbus-Skadower Weg 21,9 mm
Cottbus-Neue Siedlung 17,6 mm
Cottbus-Zum Spreedamm 14,9 mm
Cottbus-Merzdorf 14,6 mm
Cottbus-Branitz 14,2 mm
Cottbus-Spremberger Ring 12,1 mm
Cottbus-Skadow 3,0 mm

Aber auch andere Teile der Niederlausitz wurden von den Gewittern getroffen. So gab es zwischen Welzow und Spremberg, sowie östlich von Laubsdorf Hagelkörnen mit bis zu 4cm Korngröße. Auch hier betrugen die Niederschlagsmengen 30-50mm zum Teil auch bis 70mm. Weitere Schwerpunkte, mit 40-50 mm an Niederschlag, waren dann am frühen Abend auch das westliche Drebkau, Calau, Sonnewalde und Lauchhammer.

Abb.2 …Niederschlagsmengen nach Radarauswertung
Quelle: kachelmannwetter.com/Ober-Spreewald Lausitz Kreis

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.