Klimastatistiken Wetter- und Wetterdaten allgemein Wetterstatistiken/Wetterupdate

Zahlen, Daten & Fakten über Sommertage, Hitzetage & Wärmesummen.

Dieser Beitrag zeigt einmal mehr die statistische Vielfalt die aus jahrzehntelangen Wetterdaten entnommen werden kann. Für den einen langeweilige Zusammenstellungen von Zahlen, für den anderen ein Beweis für den schleichenden Klimawandel. Jeder darf sich selbst ein Bild machen. Stand der Daten ist Samstag der 12. August.

Dabei geht es heute um die Sommer (Maximumtemperatur über 25 Grad)- und Hitzetage (Maximumtemperatur über 30 Grad) und die damit verbunde Wärmesumme (Mitteltemperatur über 20 Grad). Schauen wir also als erstes auf die Anzahl der Sommer- und Hitzetage in diesem Jahr. In beiden Kategorien wurden bisher hohe Werte erreicht. Ob es in einer von beiden Listen zu einem Rekord reicht muss noch abgewartet werden, aber zumindest bei den Sommertagen, sollte es problemlos möglich sein.

So wurden bis Gestern 25 Hitzetage gemessen, momentan Platz 3. Zum absoluten Spitzenplatz fehlen noch 4 um den Rekord ein- & 5 um einen neuen Allzeitrekord aufzustellen. Sommertage konnten in diesem Jahr insgesamt 68 registriert werden. Da hier aber die Vorhersagen auf weitere Tage mit über 25 Grad hindeuten, dürfte der aktuell 4. Platz noch nicht das Ende sein.

Gerade in diesen beiden Statistiken sieht man, wie häufig die Jahre nach 1990 oder sogar erst nach 2000 dominieren. Bei den Hitzetagen sind die ersten 3 Plätze aus den 2000er & 2010er Jahren, sowie allgemein 11 von 23 Plätzen auf der Liste. Bei den Sommertagen sieht es ähnlich aus. Hier sind es ebenfalls 11 von 23 Plätze die aus den 2000 und 2010ern stammen.

Abb. 1 ..meteorologische Kenntage der Stadt Cottbus – Jahreswerte

Die nächste Tabelle zeigt die aufeinanderfolgenden Sommer- und Hitzetage. Wie lange blieb die Temperatur jeweils über 25 und über 30 Grad ununterbrochen bestehen? Um 13 Uhr war es heute soweit, die DWD-Station in Cottbus meldete 25,1 Grad und somit den 24. Sommertag in Folge! Das gab es seit Aufzeichnungesbeginn im Jahr 1889 noch nie. Natürlich traten vorher schon Phasen auf an denen es noch „sommerlicher“ war, aber selbst dort fiel zwischendurch mind. ein Tag aus der Reihe. Bei den Hitzetagen steht der neue Allzeitrekord aufeianderfolgender heißer Tage schon etwas länger fest! Demnach reicht es hier für 12 Tage in Folge an denen die Temperatur mind. 30 Grad betrug. Führt man sich da die Sommer aus den Jahren 2003, 2006 und auch 2015 vor Augen, ist das eine beträchtliche Zahl.

Abb. 2 …meteorologische Kenntage der Stadt Cottbus – Teil IV

Als letztes lohnt sich der aktuelle Blick auf die Wärmesumme für August. Das heißt hier wurden alle Mitteltemperatur über 20 Grad summiert (als Beispiel Mitteltemperaturen von 20,4 + 21,5 + 26,9 usw ergibt eine Wärmesumme von 0,4 + 1,5+ 6,9 = 8,8 Kelvin).

Mit 54,9 Kelvin liegt der August zurzeit auf Platz 4. Da aber auch hier noch mehr als die Hälfte des Monats ansteht, wird sich die Summe noch etwas erhöhen. Wieweit es dann noch auf den Plätzen nach oben geht, bleibt auch abzuwarten. Der August aus dem Jahr 2015 mit 98,5 K. wird aber voraussichtlich nicht erreicht.

Abb. 3 …Temperatursummen der Stadt Cottbus – Teil III

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.