Klimaanalysen Social Media Wetter Wetterdaten & Rekorde

|Knapp vorbei ist auch daneben oder der undankbare 4. Platz| …eine kuriose Wetterstatistik, wie hauchdünn ein Sommer- & Hitzetag verpasst wurde.

Bevor am Nachmittag/Abend die ersten Schauer und Gewitter über die Stadt ziehen, schien die Sonne über mehere Stunden. Dementsprechend stieg auch die Temperatur auf heiße 30 Grad an. Stop, eben nur fast! Mit letztlich gemessenen 29,8 Grad blieb die Höchsttemperatur knapp unter der Marke eines heißen Tages. Somit bleibt es bei einem weiteren Sommertag – So könnte jeder beliebige Tag im Sommer im Grunde ablaufen.

Dieser Beitrag soll auf eine kuriose Art und Weise zeigen, dass Wetterstatistik auch Spaß machen kann. Dafür wurden alle Höchsttemperaturen herausgesucht, die auf einen Wert zwischen 24,5 und 25,0 (Sommertag) sowie 29,5 und 30,0 Grad (Hitzetag) entfallen. Das Ergebnis sieht dann wie folgt aus:

Bei den knapp verpassten Sommertagen erkennt man eine leichte Wellenform. Das heißt, die verpassten Sommertagen nehmen in regelmäßigen Abständen zu und ab. Zwischen 1965 und 1985 gab es ein Tal, dort gab es im Durchschnitt weniger knappe Sommertage. In den folgenden Jahren stieg dieser Durchschnittswert wieder deutlich an, so dass es zwischen 2006 und 2014 durchschnittlich 6 bis 7 verpasste Sommertage gab. In den letzten Jahren nimmt dieser Wert wieder etwa ab. 2019 gab es bisher nur 2 knapp, verpasste Sommertage.


Abb. 1 …verpasste Sommertage seit 1889 in Cottbus.

Die knapp verpassten Hitzetage halten sich weitgehend konstant zwischen 1 und 3, maximal 4 verpassten Tagen pro Jahr. Natürlich gibt es auch hier Ausreißer wie zB. 1905, 1982, 1983 und 2018 mit jeweils 6 verpassten Hitzetagen. Grade der Wert aus dem Jahr 2018 ist daher sehr spannend, da in diesem Jahr ein neuer Rekord in Sachen Hitzetage aufgestellt wurde. Wenn man bedenkt, dass es leicht 6 zusätzliche Hitzetage hätten geben können. Andersrum gab es auch genügend echte Hitzetage an denen es nur knapp über 30 Grad heiß wurden.


Abb. 2 …verpasste Hitzetage seit 1889 in Cottbus.

Jetzt muss man natürlich bedenken, dass das nur eine Statistikspielerei ist. Aber wenn man zB. auch die Anzahl der Tage mit Höchstwerten zwischen 25,0 und 25,5 oder eben 30,0 und 30,5 nimmt und diese dann in Bezug setzt zu den verpassten Tagen, kann man auch eine bessere Aussage über die (Statistik-)Ungerechtigkeit erstellen.

Gleichzeitig bietet es sich auch noch an, eine Statistik über die Nächte und deren Äquivalent, den knapp verpassten tropischen Nächten zu erstellen. Dazu aber vielleicht später mehr.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.