Natur & Wetterphänomene Wetterdaten & Rekorde

|Bodenfeuchte & Niederschlag im Herbst| …auch wenn die Flüsse wieder mehr Wasser haben und die Stauseen sich langsam füllen, so bleibt es doch weiter trocken.

Seit Monatsbeginn gab es immer wieder Regen. So sind in der Niederlausitz 10 bis 20mm, in Ostsachsen bis 30mm an Niederschlag gefallen, trotzdem bleibt das Wasserangebot weiter rar. Problematisch ist die Situation vor allem in tieferen Schichten des Bodens. Hier macht sich Trockenheit des Sommers/Spätsommers/Herbstes bemerkbar.

Auch die Jahressummen zeigen, dass bisher weniger Niederschlag gefallen ist, als im Durchschnitt möglich wäre. In weiten Teilen der Niederlausitz sind es 360 bis 450 mm, etwas mehr gab es zwischen Weißwasser und Görlitz (bis zu 500mm). Cottbus selbst liegt mit 365,6 mm bei nur 64,9 Prozent des Jahresniederschlags. Vergleicht man diesen Wert mit den anderen Niederschlagsstationen des Deutschen Wetterdienstes liegt Cottbus auf Platz 14 der trockensten Orte im Jahr 2019. Um das zu verdeutlichen, von Juni bis Oktober (5 Monate!) sind nur 144,6 mm an Niederschlag gefallen. Das Sommerhalbjahr schließt mit einem Wert von 171,1 mm ab. Das heißt, auch hier waren es mit 50,8 Prozent, nur knapp mehr als die Hälfte des normalen Sommerniederschlags.

1|Bodenfeuchte Karte inklusive Niederschlag und Verdunstung für Cottbus im September und Oktober.

Schaut man sich rückblickend die Daten für September und Oktober an, so gab es auch hier nur wenig nennenswerte Niederschläge. Von Mitte Oktober an blieb es praktisch komplett trocken. Infoge der fortschreitenden Jahreszeit (kühlere Temperaturen, keine Verdunstung) hat sich die Situation im Boden entspannt. Ende Oktober sind aber immer noch nur 30 – 50 Prozent des planzennutzbaren Wassers, in Bodenschichten bis 40cm Tiefe, vorhanden.


Abb. 1 …Bodenfeuchtekarte Cottbus im September und Oktober 2019.

Die grafische Aufbereitung erfolgte durch Jörg Friebe (lausitz-bild.de). Vielen Dank!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Wetter, Sturm, Gewitter und Natur/Klima

Dieser Blog legt den Fokus auf Sturm- und Orkanwetterlagen, sowie Gewitter und Starkregen/Unwetterlagen. Dazu wird ein Archiv zwischen den aktuellen Wetterthemen mit vergangenen Stürmen und Unwetterlagen bereit gestellt. Es wird auch auf die folgen von Stürmen auf den Forstbestand- und der Umwelt eingegangen. Die Hydrologie spielt z.b. bei Starkregenfällen und Hochwasserschutz im Zusammenhang mit dem Klima eine große Rolle, weshelb auch zur Hydrologie und Klimatologie Beiträge erfolgen werden.

Wetter und Klima in Mecklenburg-Vorpommern

...ein Warnemünder Wetterblog

Unwetteragentur

Gemeinsame Wetterplattform für Beobachtungen, Statistiken & Rekorde.

Lausitzer Wetter & Klima

Gemeinsame Wetterplattform für Beobachtungen, Statistiken & Rekorde.

%d Bloggern gefällt das: