Natur & Wetterphänomene Wetterdaten & Rekorde

|Waldbrandgefahr im März?| …eine hohe Gefahr brauch keine Hitze, sondern ausgetrocknete Böden, Sonne und ausbleibenden Niederschlag.

Für die meisten ist das kein Widerspruch an sich, aber es gibt immer noch Menschen, die denken, dass eine hohe bis sehr hohe Waldbrandgefahr ausschließlich im Sommer (aufgrund der hohen Temperaturen) möglich ist. Ein Irrglaube, der sich leider sehr hartnäckig hält.

1|Waldbrandgefahrenstufe

Aktuell liegt die Waldbrandgefahrenstufe (WGS) in der gesamten Niederlausitz bei Stufe 4 von 5. Es ist doch erst Ende März, wieso kann die WGS schon wieder so hoch sein? Der Grund ist ganz einfach.

Quelle: mluk.brandenburg.de/Waldbrandgefahrenstufe Brandenburg

Der Hauptgrund ist ganz klar der, dass es an nennenswerten Niederschlägen fehlt. Zwar war der Februar nasser als im Mittel üblich wäre aber das Defizit der letzten zwei Jahre ist weiterhin enorm hoch. Das heißt, die Böden sind zum Teil immer noch viel zu trocken. Das trifft für die Lausitz noch mehr zu, als für einige andere Region.

Dazu kommt, dass seit Tagen ein beständiger Ostwind weht. Die obersten Bodenschichten trocknen aus, trockenes Laub als zusätzlicher Faktor. Auch die Sonne scheint mit zunehmender Intensivität auf die Böden. Gleichzeitig steigt auch Tag für Tag die Verdunstungsrate. In der Summe führen alle Faktoren zu einer hohen bis sehr hohen Waldbrandgefahr. Das die Temperaturen deutlich unter den sommerlichen Werten liegt, spielt schlichtweg keine Rolle!

Weitere Informationen zum Thema Waldbrandgefahr unter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Wetter, Sturm, Gewitter und Natur/Klima

Dieser Blog legt den Fokus auf Sturm- und Orkanwetterlagen, sowie Gewitter und Starkregen/Unwetterlagen. Dazu wird ein Archiv zwischen den aktuellen Wetterthemen mit vergangenen Stürmen und Unwetterlagen bereit gestellt. Es wird auch auf die folgen von Stürmen auf den Forstbestand- und der Umwelt eingegangen. Die Hydrologie spielt z.b. bei Starkregenfällen und Hochwasserschutz im Zusammenhang mit dem Klima eine große Rolle, weshelb auch zur Hydrologie und Klimatologie Beiträge erfolgen werden.

Unwetteragentur

Gemeinsame Wetterplattform für Beobachtungen, Statistiken & Rekorde.

Lausitzer Wetter & Klima

Gemeinsame Wetterplattform für Beobachtungen, Statistiken & Rekorde.

%d Bloggern gefällt das: